15.03.2017 Marian Heinzelmann

Marian Heinzelmann

Release 5.13 - Mehr Wissen dank besserer Informationen

Bessere Informationswiedergabe für mehr Wissen und richtige Entscheidungen. Die neue projectfacts Version 5.13 setzt genau hier an. Das Highlight hierzu ist die Aktivitätenanalyse. Außerdem bringt die zeitabhängige Finanzanalyse mehr Licht in Ihrer Finanzdaten. Und natürlich haben wir auch in diesem Release an vielen Details geschraubt, die Ihnen Ihre tägliche Arbeit erleichtern.

Die Aktivitätenanalyse - Alle Informationen zu einem Sachverhalt

Die Aktivitätenanalyse fasst ab sofort sämtliche Vorgänge zu einem Sachverhalt zusammen. Denken Sie zum Beispiel an ein größeres Projekt. Sie befinden sich auf der Suche nach einer wichtigen Information. Hier sollten Sie keine Zeit verlieren, sondern die Informationen direkt zur Hand haben. Die Lösung dieser allgegenwärtigen Problematik ist die Aktivitätenanalyse.

Aktivitätenanalyse in Projekten


Was wurde besprochen? Wie ist der aktuelle Stand? „Da gab es doch einmal dieses eine Ticket“ – alle diese Informationen lassen sich nun im Handumdrehen herausfiltern, und stehen in einem Zeitstrahl zur Verfügung. Besonders wichtige Vorgänge können Sie einfach an die Pinnwand heften. Dadurch sind sie immer prominent ersichtlich.
Die Aktivitätenanalyse existiert nicht nur in Projekten. Auch bei Tickets oder Kontakten werden sämtliche Informationen für Sie aufbereitet.

Die Finanzanalyse – Die umfassende Auswertung Ihrer Finanzdaten

„Wie hoch ist der Deckungsbeitrag unserer Projekte im ersten Quartal?“ – dies könnte eine Frage sein, die die neue Finanzanalyse beantwortet. Zur Auswertung Ihrer Finanzdaten steht Ihnen eine Vielzahl von Filtermöglichkeiten zur Verfügung. Mit welchem Kunden haben Sie den meisten Umsatz erzielt? Wie hoch waren Ihre Personalkosten in einem Projekt oder zu einem bestimmten Zeitraum? Wichtige Fragen, auf die die Finanzanalyse eine Antwort weiß.
Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie hoch Ihr Umsatzanteil mit Neukundengeschäft ist? Anhand der Neu- und Bestandskundenanalyse können Sie sich diese Information umgehend anzeigen lassen. Wie viele neue Kunden hatten wir im März 2017? Machen wir mehr Beratungsumsatz mit Neu- oder Bestandskunden? – die Antwort liegt in zwei Klicks bereit. Aus den gewonnen Erkenntnissen können Sie die passenden Schlüsse ziehen.

Viele spürbare Verbesserungen in der täglichen Arbeit

Auch in diesem Release haben wir zudem wieder an vielen Details geschraubt, die Ihnen Ihre tägliche Arbeit erleichtern. Zum Beispiel die Ticketbearbeitung und Zeitbuchung in einem Schritt. Weitere Tipps zum Einsatz von Ticketsystemen in Ihrem Arbeitsalltag finden Sie hier.
Auch das Pflegen von CRM Stammdaten wurde deutlich verbessert. Dank komplett dynamischen Dialog können Sie nun beliebige Kontaktfelder wie zum Beispiel E-Mail Adressen oder Telefonnummern hinterlegen.

Die neue projectfacts Version erscheint am 21.03.2017 und wird wenige Tage später auch für die Premiumhosting Kunden und Kunden mit eigenem Server verfügbar sein.

Alle weiteren Neuigkeiten, Verbesserungen oder Bugfixes finden Sie im folgenden Changelog.

Changelog

Neue Funktionen

  • Finanzanalyse für die zeitabhängige Auswertung aller monetären Unternehmensvorgänge.
  • Aktueller Stand des Ticketlösungsprozesses wird über dem Verlauf angezeigt.
  • CRM Stammdaten: Beliebig viele Kontaktfelder wie Telefonnummern, Emailadressen usw. eintragbar
  • projectfacts Inhalte im aktualisierten projectfacts Chat teilen.
  • Zugriff auf bereits gelesene Benachrichtigungen (Menü-Notifications).
  • Belegnummern-Generator für Reisekostenabrechnungen
  • Aktivitätenanalyse bei verschiedenen Elementen gibt Überblick über alle Vorgänge
  • Interne Kommentarmöglichkeit für Projektzeiten.
  • Analyse von Neukundengeschäft vs. Bestandskundengeschäft
  • Anzeige der Angebots- und Auftragssituation in den Vertriebschancen

Verbesserungen

  • Elemente per Mehrfachauswahl an die persönliche Pinnwand heften
  • Endgültig geschlossene Tickets lassen sich auch über den externen Zugang nicht mehr öffnen.
  • Im CRM hinterlegte Briefanrede wird nun auch im Ticketmodul benutzt.
  • Die Schnellsuche im Projektmodul sucht vom aktuellen Verzeichnis auch in Unterverzeichnissen.
  • Erweiterter Zugriff auf CRM-Daten über die projectfacts-REST-API.
  • Länderliste für Kundensegmentierung erweitert
  • Suche in der Organisations-Auswahl verbessert.
  • Menü-Meldungen lassen sich an Kollegen weiterleiten.
  • Kommentar für Projektzeiten lässt sich persönlich vorbelegen.
  • Lieferdatum in Rechnungen als Pflichtfeld möglich.
  • Excelexport von Angeboten mit zusätzlichen Daten.
  • Sortieren von Listen beschleunigt.
  • Zugriff auf Inline-Bilder aus Tickets
  • Kostenelemente haben eine Pinnwand erhalten
  • Erweiterung der Angebote um zukünftige Vertragsdaten
  • Erweiterung der Ansichten in den Belegelisten um eine Positionsstatistik
  • Beim Wechsel der Preisliste werden nur explizit in der Preisliste gesetzte Werte für Name und Beschreibung angepasst.
  • Automatischer Abgleich zwischen CRM-Vorgängen und Belegdaten bei Angeboten und Aufträgen
  • Bei Belegen Lieferdatum und Leistungszeitraum als optionale Spalte in Listen hinzugefügt

Bugfixe

  • Konfiguration von Ticketkanälen ließ sich u.U. nicht speichern.
  • Suchfilter in Organisationslisten verhalten sich intuitiver.
  • Textbausteine im Internet Explorer 11.
  • Textbausteine in "einfachen" Eingabefeldern wieder nutzbar.
  • Angabe der Gesamtanzahl der Elemente in der Projektliste falsch, wenn Verzeichnisse benutzt werden.
  • Bei der Suche in Auswahlboxen traten mitunter grafische Fehler auf.
  • Über teamsync wurden unnötig viele Elemente übertragen.
  • Die Mehrfachauswahl limitierte bereits bei wenigen hundert Elementen.
  • Die Mehrfachauswahl reagierte in gesplitteten Listen nicht immer.
  • Das Popup mit Datei-Aktionen wurde teilweise außerhalb des Fensters eingeblendet.
  • Zurück-Navigieren in Safari verursachte u.U. Verbindungsprobleme.
  • Arbeitszeit-Analyse zeigte Feiertage in der Summenspalte nicht zuverlässig an.
  • Benutzerfilter der Bereich/Rubrikanalyse werden auch in der unverdichteten Ansicht berücksichtigt.
  • Feiertagsanzeige in Bereich/Rubrikanalyse ignorierte Arbeitstagkonfiguration.
  • Freie Felder aus Projektvorlagen wurden nicht übernommen.
  • Zusammenführen von Kontakten verhindert nun inkonsistente Situationen (mehrere Mitarbeiter nicht mehr erlaubt).
  • Abgerechnete Projektzeiten in der Zeitmatrix scheinen nicht mehr editierbar.
  • Besondere Kontakte aus dem Papierkorb werden nicht mehr angezeigt.


Zurück