15.03.2017 Marian Heinzelmann

Marian Heinzelmann

Schon gewusst? – Antrag auf Überstundenauszahlung in projectfacts stellen

Ein Projekt reiht sich an das nächste. Ihre Auftragsbücher sind voll und Ihre Mitarbeiter vollständig ausgelastet. Gerade in solchen Phasen fallen häufig Überstunden an. Schön, wenn Sie Ihren Mitarbeiter die Möglichkeit geben diese abbauen zu können. Praktisch umsetzbar ist das jedoch nicht immer. Dann zahlen Sie Ihren Mitarbeitern die Überstunden doch einfach aus.

Damit Sie dies übersichtlich und einfach abwickeln können, gibt es in projectfacts den Antrag auf Überstundenauszahlung.

Wie funktioniert es?

In projectfacts existieren bereits Genehmigungsworkflows für Urlaubsanträge und Reisekostenerstattungen. Der Antrag auf Überstundenauszahlung funktioniert nach dem gleichen Prinzip.

Ihre Mitarbeiter können unter der Kachel „Kosten & Erstattung“ einen Antrag auf Überstundenauszahlung stellen. Anschließend öffnet sich der abgebildete Dialog. 

 

Antrag zur Überstundenauszahlung

 

Nun muss Ihr Mitarbeiter nur noch die Anzahl der auszuzahlenden Überstunden angeben. Am Ende gibt er den Antrag zur Prüfung frei. Nachdem der Vorgesetzte den Antrag genehmigt hat, erhält der Mitarbeiter den Erstattungsbetrag. Dieser richtet sich nach dem in projectfacts eingestellten Stundensatz des Mitarbeiters.  Das war es schon.

Was müssen Sie dafür tun?

Damit Sie die Funktion nutzen können, müssen Sie im Vorfeld noch ein die ein oder andere Einstellung vornehmen. Die wichtigsten Schritte haben wir Ihnen hier aufgezählt:

  • In der Konfiguration muss unter Finanzen à Kostentypen ein neuer Kostentyp Überstundenauszahlung angelegt werden. Dieser umfasst die Höhe des auszuzahlenden Betrags. Haben die Mitarbeiter unterschiedliche interne Stundensätze, die auszahlbar sein sollen, so sind mehrere Typen für die Überstundenauszahlung anzulegen.
  • Den jeweils auszuwählenden Überstundenauszahlungstyp können Sie bei Ihren Mitarbeiter hinterlegen. Jeder Mitarbeiter kann nur dem ihm zugeordneten Typ verwenden. Die Zuordnung nehmen Sie im HR-Modul bei dem jeweiligen Mitarbeiter vor.
  • Zusätzlich benötigt der Mitarbeiter das Recht Kosten zu erfassen, sowie die Kachel Kosten & Erstattungen. Beide Einstellungen nehmen Sie in der jeweiligen Benutzergruppe vor.

Haben Sie noch Fragen?

Es klingt für Sie interessant, jedoch haben Sie noch Fragen? Dann melden Sie sich doch einfach bei uns.

Sie wollen noch mehr erfahren, was projectfacts bietet und alles direkt eingestellt bekommen? Dann bieten wir Ihnen gerne einen Workshop an.  

 



Zurück