Flexible Abrechnungsregeln für alle Projekte und Auftragspositionen

20. August 2018

Gerade bei großen, komplexen oder langfristigen Projekten beinhaltet ein Auftrag meist zahlreiche Positionen, die unterschiedlichen Abrechnungsmodellen unterliegen. Mit der Komplexität der Aufträge steigt auch die Komplexität in der Abrechnung. Während beispielsweise eine Lizenz in drei Abschlägen gezahlt werden soll, müssen Aufwandspositionen monatlich abgerechnet werden. Um diesen Bedürfnissen gerecht zu werden, wurden mit dem Release 5.19 flexible Abrechnungsregeln eingeführt. Mit ihnen lässt sich genau definiert, welche Auftragspositionen wann und unter welchen Bedingungen prozentual abgerechnet werden kann.

Flexible und kontrollierbare Projektabrechnung

Mit den flexiblen Abrechnungsmodellen von projectfacts erhalten Nutzer größtmögliche Flexibilität und gleichzeitig die volle Kontrolle. Denn individuelle Abschlagszahlungen lassen sich ab sofort nicht nur auf Auftragsebene definieren, sondern auch auf Ebene der einzelnen Auftragspositionen.

Diese Funktion kommt zum Einsatz, wenn unterschiedliche Positionen eines Auftrags zu unterschiedlichen Bedingungen abgerechnet werden sollen.

Ein Beispiel

Ein Auftrag besteht aus drei Positionen: einer Hauptlizenz, einer Erweiterungslizenz und einer Beratungsposition. Beide Lizenzen sind fixe Auftragspositionen, deren Abrechnung über den Projektstaus definiert wird, während die Beratungsposition monatlich nach Aufwand abgerechnet wird.

Bislang ließ sich in projectfacts ein Zahlungsplan hinterlegen, der alle Positionen gleichermaßen betroffen hat. Mit dem neuen Release lassen sich Abrechnungsregeln in Form von Abschlägen hinterlegen, die zu einzelnen Auftragspositionen integriert werden können:

Damit alle Positionen auch in voller Höhe abgerechnet werden, werden keine kumulierten Werte eingegeben, sondern die maximale Höhe, die in dieser Phase abgerechnet werden kann.

Alles im Blick

Wurden für ein Projekt Abrechnungsregeln hinterlegt, werden diese übrigens durch den Reiter „Abrechnungsregel“ auf den ersten Blick sichtbar.

Haben Sie Fragen zu den flexiblen Abrechnungsregeln?

Unsere projectfacts Berater sind gerne für Sie da.

Beitragsbild: © Henry & Co.- unsplash.com (2019)