projectfacts 6.1 – Einfache Bedienung und schnelle Ergebnisse

8. August 2019

Nachdem mit der 6.0 Version im Mai viele neue Technologien eingeführt wurden, besticht die neue Version mit Geschwindigkeitszuwächsen und einer generellen Vereinfachung der Navigation. Mit der neuen Version individualisieren Sie schnell und einfach ihre Oberfläche. So können einmal erstellte Berichte oder wiederkehrende Aktionen als selbsterstellte Lesezeichenkachel die Navigationsoberfläche erweitern. Darüber hinaus wurde das Suchverhalten deutlich verbessert. Sowohl in der Home Ansicht als auch in den jeweiligen Modulen existiert nun eine Suchleiste, in der direkt nach möglichen Treffern gesucht werden kann. Durch intelligente Eingabefelder, werden bereits nach wenigen Buchstaben direkt die infrage kommenden Elemente z.B. Organisationen oder Projekte anzeigen.

Angepasste Oberfläche in projectfacts
Beispiel einer angepassten Oberfläche in projectfacts

Benötigte Mitarbeiter mit entsprechenden Skills für ein Projekt schnell finden

Das Skillmanagement in projectfacts wurde erweitert. Zunächst wird zentral bestimmt welche Skills generell erfasst und beobachtet werden sollen. Anschließend können Mitarbeiter pro Skill eingestuft werden. Dies geschieht entweder durch den Mitarbeiter selbst oder durch befugte Dritte, z.B. HR-Mitarbeiter oder Vorgesetze. Nach dieser kurzen Vorarbeit steht Ihnen bei der Auswahl von Mitarbeiter und der Kapazitätsanalyse die Skills als Auswahlkriterien zur Verfügung.

Skillmanagement
Skillmanagement

Dynamische Abrechnungen mit Auf- und Abschlägen

Mit dem neuen dynamischen Abrechnungsformat steht in projectfacts eine sehr nützliche neue Funktion zur Verfügung, wenn Sie Auf- und Abschläge in Rechnungen automatisieren möchten.

Der dynamische Artikel ist dabei sehr vielseitig einsetzbar. Zum Beispiel um grundsätzliche Rabatte auf eine Rechnung oder einen Teilbereich einer Rechnung geben zu können.  Gleichzeitig kann der Artikel jedoch auf für prozentuale Aufschläge genutzt werden. Eine mögliche Variante ist hierbei zum Beispiel der Aufwandszuschlag von Reisekosten auf den Gesamtbetrag einer Rechnung.

Die projectfacts Version 6.1 steht ab dem 08.08.2019 allen Kunden mit einem eigenen Server sowie dem Standard Hosting zum Update bereit.

Kunden mit dem Basis Hosting haben weiterhin die Möglichkeit auf das Standard Hosting zu wechseln und somit ebenfalls auf die neue Version zu updaten. Ein aktuelles Datum für das Update auf dem Basis Server steht aktuell noch nicht fest.

Sie interessieren sich für die neue Version?

Changelog projectfacts 6.1

Highlights

  • Erweiterung des Skillmanagements im HR inklusive neuer Bearbeitungsmaske
  • Skills können in der Mitarbeiterliste im HR als aktive Spalten angezeigt werden
  • In der Kapazitätsanalyse wurden die Filterung von Skills hinzugefügt.
  • Neues Abrechnungsformat bei Positionen: Dynamische Position, welche Beträge anteilig am Gesamtbetrag oder der Summe eines Bereichs automatisch erstellt.
  • Optionale Kontobuchungsnummer in Rechnungen
  • In den Suchfeldern kann direkt ein neues Element erstellt werden.
  • Anzeige der Jahresgehaltsdaten im HR
  • In Projekten kann neben dem aktuellen Status nun auch ein Trendstatus angegeben werden

Verbesserungen

  • In der Kapazitätsanalyse werden nun auch Feiertage angezeigt
  • Statistikansichten mit mehr Funktionen und Chartdarstellung
  • Prioritätenformat individuell wählbar (0-9, ABC, *****)
  • Performanceverbesserungen bei Projekten
  • Benachrichtigung bei Ticketeskalationen besser erkennbar
  • In der Zeitmatrix werden Tage ohne Arbeitszeit gemäß den Arbeitsvertragsdaten rot gekennzeichnet
  • Arbeitszeitanalyse zeigt Resturlaub inkl. Export
  • Arbeitszeitanalyse kann Urlaub nun auch in Tagen (aus Sicht MA, nicht immer 8h) darstellen
  • Geprüft + Abgelehnt Filter im Belegüberblick wurden hinzugefügt
  • Projektzeitanalyse mit Aufteilen nach Bereich/-Matching/Rubrik/-Matching
  • Finanzanalyse kann nur auch nach Artikel und Produktart aufteilen und auswerten. Außerdem sind Filter für Projekt und Kunden hinzugekommen
  • Die aktiven Spalten bei Servicehinweisen werden nun getrennt nach „automatisch generiert“ und „manuell eingegeben“ dargestellt.
  • In den Boards wird die Historie der Anpassungen angezeigt
  • Zeitmatrix wird nun geprüft, ob der Zeitbuchung eine gültige Kategorie zu Grunde liegt.
  • In der Verlaufsanalyse eines Projektes werden nun Vorgänge über das Entfernen von Projektrollen angezeigt
  • Verbesserte Ansicht von Feiertagen in der Liste „Meine Kollegen“
  • Der Bericht „Zukünftige Einnahmen“ zeigt nun auch und Abrechnungsregeln an
  • Verbesserte Darstellungen des Dialogs „Kontakte Zusammenführen“
  • Avatarbild ist nun auch in der API das bevorzugte Nutzerbild
  • Bei Vertriebschancen durchsucht die Suche nun auch Kundenpfad und Kontaktname

Bugfixe

  • Externe Zugang + Nutzungsbedingungen hat nicht richtig funktioniert (Menüpunkte wurden weiterhin ausgeblendet)
  • Zeitbuchen bei Ticketstatusänderung (Projekt ist Pflichtangabe sobald eine Zeit eingetragen wurde)
  • Caching-Verhalten in den Vertriebschancen wurde verbessert
  • Auch ohne ausgewählten Kanal waren Besitzer im Ticket auswählbar
  • Ticketvorgänge waren in der Zeitleiste sichtbar, obwohl es keine Kanalberechtigung gibt
  • Der Projektordnerpfad in der Projektauswahl ist nun klickbar
  • Wikiseiten vom Typ Richtext konnten nicht editiert werden
  • Farbmarkierung des Tickets wird bei Preshow wieder angezeigt
  • Modulsuche im linken Bereich funktioniert wieder
  • Manuelle Anpassung des Arbeitsstarts eines laufenden Checkin‘s hatte die Arbeitszeit im Footer nicht aktualisiert
  • Urlaubsantrag erstellen für sich selbst erstellen, geht nun auch im HR Modul
  • Quickfilter Buttons gehen wieder
  • Willkürliches Schließen von Popup Fenstern wurde behoben.
  • Anpassen der abrechenbaren Zeit per Mehrfachauswahl ging nicht
  • Globale Suche zeigt nun auch Einträge aufgrund des Adminrechts
  • Sichtbarkeit der Mitarbeiterabrechnungen auf HR Rechte angepasst
  • Bei der Spaltenaufteilung in Kachelansichten werden nun auch leere Werte als „Ohne Wert“ berücksichtigt.
  • Vergangenheitswerte im DRP werden nun gegen die gebuchten Projektzeiten gemessen
  • Berechnung von Kapazitätswarnungen bei genauer Übereinstimmung von Plan und Istwert war falsch
  • Keine Passwort Abfragen mehr, wenn man eine falsche URL eingibt (insbesondere interessant bei Bildern in Mails, die kaputte Verweise haben)
  • ABC Analyse bei Interessenten ignorieren nun beauftragte Angebote
  • Reports mit deaktivierter Verdichtungsfunktion zeigen keine deaktivierten Mitarbeiter mehr an
  • Zeitraumfilter in der Kostenanalyse nur noch einmal vorhanden
  • Im-/Export von Benutzern umgerüstet
  • Löschen eines Teilprojekts in der Strukturansicht setzt die Ansicht nicht mehr auf das Hauptprojekt zurück
  • Bei mehrfacher Anpassung des Arbeitstages kam es zur falschen Pausenberechnung
  • Feiertagskalender können nicht mehr gelöscht werden, wenn sie einem Benutzer zugeordnet sind.
  • Bei Vertrauensarbeitszeit wird Krankheit nicht mehr mit 0h gewertet
  • Wert „Nur angebrochene Periode abrechnen“ wurde nicht vom Artikel in die Position übernommen
  • Wartend beim Zahlungsplan gefixt
  • Auftragsabrechnung von angebrochenen Perioden und Deltatagen
  • Beträge bei Kostenelementen aktualisieren sich nun exakt bei Änderung des privaten Anteils
  • Zahlungsplan: Vergangene Werte werden nun auf den aktuellen Monat geschoben und abgerechnete Aufträge beim Zahlungsplan ignoriert
  • Rechnungszahlung in unterschiedlichen Währungen

Testen Sie projectfacts 6.1 und alle neuen Funktionen

Beitragsbild: © Austin Distel – unsplash.com (2019)