Release 5.10 – Blitzschnelle Unternehmenskommunikation mit dem neuen projectfacts Chat

24. August 2016
projectfacts
Release 5.9 – Das Service-Release mit vielen Verbesserungen
9. Juni 2016
projectfacts
Release 5.11 – Verbesserte Usability für den täglichen Einsatz
14. November 2016

Blitzschnelle Unternehmenskommunikation mit dem neuen projectfacts Chat

Blitzschnelle Unternehmenskommunikation mit dem projectfacts Chat: War es bisher nur möglich sich interne Nachrichten zu senden, können Sie nun mit Ihren Kollegen chatten. Das geht nicht nur schneller, sondern Sie behalten auch den Überblick über Ihre Absprachen. Daneben wurde das Abrechnungsmodul um viele neue Abrechnungsmöglichkeiten erweitert. So können nun z.B. Wartungsverträge mit monatlichen Freiminuten oder auch Teilprojekte automatisch abgerechnet oder von der Abrechnung zurückgehalten werden. Über die neuen Workflows im Ticketsystem können für bestimmte Bereiche nun Abläufe definiert werden, um pro Ticketkanal unterschiedliche Prozesse zu unterstützen. Damit können z.B. Helpdesk, Supportmeldungen oder Akquiseprozesse standardisiert werden.

Die Liste aller Neuheiten:

Neue Funktionen:

  • projectfacts Chat
  • Ticketstatus frei definierbar (Name, Symbol, Farbe) mit Workflows
  • Änderung des Ticketstatus im externen Zugang durch den Kunden
  • Für viele Module ist das Dateirecht „vererbt von Element“ verfügbar
  • Öffentliche Dateien im externen Zugang
  • Pro Auftragsposition kann die maximal abrechenbare Zeit festgelegt werden
  • Über den Status eines Teilprojekts kann die Rechnungsstellung gesteuert werden.
  • Bei der Rechnungserstellung kann automatisch der Status eines betroffenen Projekts geändert werden
  • Wiederholungen bei Auftragspositionen werden gesondert angezeigt
  • Im Projekt werden nun auch nicht zuordbare verrechenbare Zeiten angezeigt
  • Die Spalten in Beleglisten, Kundenlisten und Vertriebschancen können nun individuell konfiguriert werden.
  • Anbindung von externen Infosystemen über dynamische Links für Kontakt, Projekt, Ticket und Kunde

Verbesserungen:

  • Der Filterbereich schließt sich beim Suchen automatisch
  • Es ist nun konfigurierbar, ob Rechnungen die Nummerierung des Auftrags übernehmen sollen
  • Nicht mehr genutzte (in der Konfiguration deaktivierte) Nutzer, Kategorien, Artikel usw. werden in Altdaten gesondert gekennzeichnet und führen nicht mehr zu Darstellungsfehlern.
  • Artikel wurden um Standardwerte für Pos. erweitert. (Standardtext oben und unten, Anzeige im Tätigkeitsbericht, Kategorie und Gruppe)
  • Beleglisten lassen sich auf das Lieferdatum filtern
  • In der Kontaktliste einer Organisation kann man nun auch vorhandene Kontakte hinzufügen
  • Detailliertere Daten zu Urlauben im Excelbericht der Zeiterfassung
  • Geschlossene (nicht buchbare) Projekte werden beim Zeitbuchen nicht mehr angezeigt
  • PublicPage-Fehler beim Betrieb auf einem eigenen Server sind aussagekräftiger
  • Beim Kopieren von Teilprojekten kann man optional Offene Punkte und Berechtigungen mitkopieren lassen
  • Die Meldungen im Browser, z.B. Notifications, Chat, werden nun in Echtzeit übertragen.
  • Urlaubsstatistik unter „Mein Urlaub“ zeigt weiter in die Zukunft
  • Die Faktura-Analyse bietet nun einen Vergleich zum Vorjahr
  • Die Faktura-Analyse lasst sich nach Kategorie und Gruppe aufteilen
  • Individuelles Datumsformat für den DATEV-Export eingeführt
  • In Ticketlisten lassen sich explizit Tickets ohne Besitzer suchen
  • Überarbeitete Ticketkarte zeigt Status und Statuskommentar übersichtlicher an
  • Zweites Kosten-Sachbearbeiterrecht für MA, die stets unabhängig von Projektrechten Kosten genehmigen dürfen
  • Generelles Urlaubsgenehmigungsrecht für Vorgesetzte möglich
  • Erzeugen von PublicPages/Deeplinks in DMListen robuster gemacht
  • Zeitfilter unter Meine Aufgaben nun sinnvoller
  • Projektzeiten dürfen nicht gelöscht werden, wenn Sie an einem Rechnungsentwurf hängen, sie müssen vorher abgelöst werden
  • Halbe Tage für Sonderurlaub und Abbau Überstunden möglich
  • Kurzinfo von Auftragsbestätigung wird nun in Rechnung übernommen
  • In der MA-Auswahl sind Kollegen mit aktuellem Urlaub gekennzeichnet
  • Anzeige des Zuordnungsbereichs bei Zeitbuchungen lässt sich im Mandanten ausschalten
  • Popupkalender zeigt jetzt auch ggfs. Tage vom Vor- und Folge-Monat
  • Projektliste aufteilen nach internen Ansprechpartner, internen Kunden und Status
  • Export im Ticketbericht enthält nun auch Freie Felder
  • Email, Telefon und Beschreibung eines Kontakts lassen sich nun über die API bearbeiten
  • Organisationen, Kontakte und Crmaktivitäten sind nun über die API löschbar
  • Layouts des Typen Tätigkeitsnachweis können für die Verwendung für Stundenzettel markiert werden

Bugfixe:

  • Unzulässiges onclick in der Projekttypenansicht der Projektanalyse entfernt
  • Die Teamansicht des Kalenders kann nun wieder Projekte anzeigen
  • Das Kopieren abgerechneter Zeiten führte mitunter zu einer „Zugriff Verweigert“-Meldung
  • Kosten eines anderen MA bearbeiten, die an diesen bereits ausgezahlt wurden, war nicht möglich
  • In den Ticketstammdaten ließen sich keine zusätzlichen Kontakte hinzufügen
  • Die Druckansicht hat in manchen Fällen eine zusätzliche leere Seite erzeugt
  • Haken bei „Hauptkalkulation“ führt beim Speichern einer Kalkulationsvorlage zu Datenbankfehlern
  • Darstellungsfehler beim Bearbeiten von Serienterminregeln behoben
  • Einfacher Inhalts-Text wurde bei internen Tickets nicht korrekt angezeigt.
  • Meilensteine in Listen werden nun mit der passenden Farbe angezeigt
  • Nur buchbare Projekte in „Meine Aufgaben“ werden angezeigt
  • Diverse Darstellungsprobleme mit Pinnwandeinträgen behoben
  • API lieferte Projekte ohne LastModifiedDate aus
  • Wikiversionen löschen führt nicht mehr zum Löschen der kompletten Wikiseite
  • Das Zusammenfassen von Tickets in Bezug auf Entwürfe funktioniert nun richtig
  • Editieren von Pausen in Liste hört nun auch auf entsprechende Mandanteinstellung
  • Fehler bei Projekterstellung aus einem Auftrag wurden behoben
  • Resetten oder ändern des Projekt bzw. kopieren von Aufträgen führt bei der Neuanalge zu Problemen
  • Es traten u.U. Fehler bei der Nummerierung von Rechnungspositionen auf
  • VCF-Import (u. a. CardDav Sync) hat u. U. Daten falsch übernommen
  • Keine doppelten Organisationen mehr durch den Import