Zeiterfassung am Software-Terminal

projectfacts macht Ihnen und Ihren Mitarbeitern die Zeiterfassung so leicht wie möglich. Das Zeiterfassungssystem richtet sich nach Ihren Bedürfnissen. Ob unterwegs per App, online am PC oder beim Betreten der Büroräume am Terminal. Die Erfassung der Arbeitszeit geht schnell und einfach. Das Terminal erfasst die Ankunfts- und Pausenzeiten sowie die Zeit der Abmeldung. Weiterberechenbare Zeiten müssen also in projectfacts nur noch den Projekten zugeordnet werden.

Zeiterfassungsterminal

Zeiterfassungsterminal – Login mit Chip oder Karte

Wenn Ihre Mitarbeiter das Gebäude betreten oder verlassen, melden Sie sich mit einem kleinen Chip, zum Beispiel in Form eines Schlüsselanhängers, oder eine Barcode-Karte ganz einfach am Lesegerät des Terminals an und ab. Die Anmeldung wird durch ein akustisches Signal bestätigt, kann aber auch auf einem Tablet angezeigt werden. Sie können auf dem Tablet auf Wunsch immer anzeigen lassen, welche Mitarbeiter gerade eingecheckt sind. Auch um Pausenzeiten zu dokumentieren, kann das Terminal genutzt werden, wie auch die App oder die Online-Software. So erhalten Sie eine lückenlose Dokumentation der Anwesenheitszeit. Die nötige Software ist in der Standard-projectfacts-Lizenz bereits enthalten. Als Hardware kann ein beliebiger Computer mit entsprechendem Lesegerät für Barcode, RFID oder NFC genutzt werden.

Anbindung eines Industrie-Terminals

Für die Zeiterfassung der Arbeitszeiten können Sie auch ein Industrie-Terminal anbinden. Die Erkennung des Mitarbeiters erfolgt dann über eine ID oder die Personalnummer. Dazu muss das Terminal per Webservices die projectfacts API nutzen. So wird direkt in projectfacts übertragen, wann sich Ihre Mitarbeiter anmelden, gehen oder Pause machen.

Zeiterfassung am Terminal im Überblick

Erfassung der Anwesenheitszeiten am Terminal per Chip oder Karte
Anbindung an gängige Industrie-Terminals möglich

Testen Sie die Zeiterfassung mit projectfacts und fordern Sie Ihren kostenlosen Testaccount an.