Schon gewusst? Kurzarbeit in projectfacts einstellen

29. April 2020

Die aktuelle wirtschaftliche Lage zwingt viele Unternehmen zu Einschnitten. Aus diesem Grund ist es unter anderem möglich, bei der Bundesagentur für Arbeit einen Antrag auf Kurzarbeit zu stellen.

Die Kurzarbeit darf unter bestimmten Voraussetzungen eingesetzt werden. Dabei erhalten Mitarbeiter einen Entgeltausfall in Höhe von 60% – 67% ihres Nettoeinkommens. Neben der erfolgreichen Beantragung, muss die Kurzarbeit der Mitarbeiter jedoch auch erfasst und dokumentiert werden. Im Zeiterfassungssystem von projectfacts ist dies möglich.

So stellen Sie die Kurzarbeit der Mitarbeiter ein:

Direkt im Detailmanager des Mitarbeiters

Die wichtigsten Daten Ihrer Mitarbeiter liegen im HR Modul. Neben den Personalstammdaten werden dort unter anderem auch die Vertragsdaten der Mitarbeiter gepflegt. Im Detailmanager des Mitarbeiters finden Sie den Reiter HR-Analyse. Eines der Zeitstrahlen spiegelt dabei die Vertragsdaten und Arbeitszeit des Mitarbeiters wieder.

Kurzarbeit mit projectfacts

Auf dem Plusbutton können Sie einen Vertragszeitraum anlegen. Am Besten stellen Sie ein Startdatum und ein Enddatum ein.

Sämtliche Vertragsdaten des Mitarbeiters werden automatisch übernommen. Neben dem Feld Wochenarbeitszeit finden Sie das Feld Kurzarbeit. Hier geben Sie nun die neue Wochenarbeitszeit des Mitarbeiters ein. Das wars.

Kurzarbeit mit projectfacts

Nach dem Enddatum der Kurzarbeit, läuft die ursprüngliche Vertragszeit des Mitarbeiters einfach weiter.

Wichtig: Die eigentlichen Vertragsdaten des Mitarbeiters bleiben vorhanden und werden nur temporär durch die Kurzarbeit erweitert. Dies macht auch einen Abgleich zwischen beiden Werten möglich.

In der Mitarbeiterliste über die Mehrfachauswahl

Kurzarbeit mit projectfacts

Grundsätzlich läuft die Einstellung analog zu dem oben beschriebenen Vorgehen. Der einzige Unterschied ist, dass Sie über die Mehrfachauswahl gleich mehrere Mitarbeiter oder Ihr gesamtes Team anpassen können. Das spart Zeit. Hierzu aktivieren Sie die Mehrfachauswahl, klicken anschließend auf Kurzarbeit und wählen die betreffenden Mitarbeiter aus.

Nun öffnet sich ein Dialog, in dem Sie die Kurzarbeitszeit für die Mitarbeiter einstellen können. Auch hier mit Start- und Enddatum.

Kurzarbeit mit projectfacts

Ansicht des Mitarbeiters bei der Zeiterfassung

Der Mitarbeiter sieht nun bei seiner Zeiterfassung, dass er in diesem Arbeitstag Kurzarbeit hat.

Kurzarbeit mit projectfacts
Beitragsbild: © Silvio Kundt – unsplash.com (2018)