Schon gewusst? – So gestalten Sie Ihre individuelle Lesezeichenleiste

8. Oktober 2019

Die richtigen Informationen zum richtigen Zeitpunkt sind der oft der Schlüssel zum Erfolg. Um schneller zu finden, was für Ihre Arbeit relevant ist, können Sie in projectfacts Ihre Navigationsoberfläche durch selbsterstelle Lesezeichen erweitern. Auf Ihrem Homescreen und in fast allen Modulen können Sie sich so Ihr Dashboard nach Ihren Wünschen zusammenstellen und somit Ihre Arbeitsschritte verkürzen.

So legen Sie Ihre Lesezeichen an

Direkt im Lesezeichenbereich

Wenn Sie mit dem Mauszeiger über einem Lesezeichenbereich schweben, wird ein Plus-Button angezeigt. Über diese Schaltfläche können Sie ein Lesezeichen anlegen.

Lesezeichenbereich in projectfacts

Im folgenden Fenster können Sie den Typ Ihres Lesezeichens festlegen. Egal ob ein dringendes Ticket, ein wichtiger Bericht oder eine externe URL, hier ist alles möglich.

Der Lesezeichen-Stern

In vielen Fenstern finden Sie in der oberen rechten Ecke eine Aktionsleiste. Dort befindet sich der Lesezeichen-Stern, über den Sie schnell und einfach die aktuelle Seite als Verknüpfung festlegen können.

Favoriten in projectfacts

Aus der Suche heraus

Auf der rechten Menüleiste finden Sie unter dem Lupensymbol die „Globale Suche“. Hier werden Ihnen auch die von Ihnen zuletzt verwendeten Elemente angezeigt. Per Drag & Drop können Sie diese direkt in den Lesezeichenbereich ziehen und so schnell und einfach eine Verknüpfung erstellen.

Lesezeichen in projectfacts

Individualisieren Sie Ihre Lesezeichen

Beschriften Sie Ihre Lesezeichen nach Wunsch, geben Sie ihnen verschiedene Farben und verpassen Sie ihnen ein passendes Icon. Zukünftig navigieren Sie gezielter und schneller dank Ihres individuellen Lesezeichenbereichs.

Lesezeichenleiste in projectfacts

Sie haben noch kein projectfacts? Dann testen Sie es jetzt!

Haben Sie Fragen?
Gerne stehen Ihnen unsere Berater zur Verfügung.

Beitragsbild: © Kent Pilcher – unsplash.com (2019)