Top-Down

Top-Down

Bei der Top-Down-Methode wird der gesamte Aufwand eines Projektes auf Grundlage von Erfahrungswerten geschätzt. Die einzelnen Budgets für die Teilprojekte und Arbeitspakete leiten sich folglich daraus ab, so dass sich die gesetzten Ziele von oben herab auf die unteren Organisationshierarchien verteilen.

 

Vorteile der Top-Down-Methode:

 

  • Die Planung erfolgt global, es entfallen zeit- und kostenintensive Aufgaben
  • Die Feinplanung findet in den Teilprojekten statt und kann präzisiert werden

 

Nachteile der Top-Down-Methode:

 

  • Unternehmensleitung hat teilweise wenig Einblick in die einzelnen Abteilungen
  • Unrealistische Zielvorgabe

Wir beraten Sie gerne

+49 (0) 6151 – 130 97 0

Interesse & Produktfragen

E-Mail: sales [at] projectfacts.de

Support & Anwendungsberatung

E-Mail: support [at] projectfacts.de