Finanzbuchhaltung

Finanzbuchhaltung

Mit der Finanzbuchhaltung, kurz: FiBu, werden alle Geld- und Leistungsströme innerhalb eines Unternehmens überwacht und erfasst.

 

Dabei werden auf buchhalterischer Weise alle Einnahmen und Ausgaben, aber auch Aktien und andere Anlagevermögen systematisch auf Konten erfasst.

 

Sobald eine Rechnungsperiode (Monat, Quartal, Jahr) vorüber ist, werden die Konten geschlossen. Anhand der Daten aus der Finanzbuchhaltung kann eine Bilanz und eine Gewinn- und Verlustrechnung (GuV) erstellt werden. Diese Berichte geben Auskunft über den Erfolg und die Wirtschaftlichkeit des Unternehmens. Sie sind regelmäßig bei Steuerbehörden vorzulegen.

 

Eine Finanzbuchhaltung ist für jedes Unternehmen und Selbstständige gesetzlich verpflichtend. Die Unternehmensgröße entscheidet, ob eine einfach Buchhaltung oder eine doppelte Buchhaltung benötigt wird.

Wir beraten Sie gerne

+49 (0) 6151 – 130 97 0

Interesse & Produktfragen

E-Mail: sales@projectfacts.de

Support & Anwendungsberatung

E-Mail: support@projectfacts.de