Stundenzettel

Oft müssen die vom Mitarbeiter erfassten Zeiten unternehmensintern nochmal geprüft und freigegeben werden. Dies passiert häufig durch die die klassische Excel Tabelle namens „Stundenzettel“ mit den Spalten „Datum“, „Tätigkeit“ und „Zeit“. Wie können Sie den Erfassungs- und Kontrollaufwand minimieren und die Zeiten ordentlich gesammelt zur Abrechnung freigeben? Antworten in projectfacts liefern Stundenzettel und Tätigkeitsnachweis. Die Zeiterfassungssoftware integriert Ihre Prozesse schnittstellenfrei.

Arbeitserleichterung für Sie – Einfache Dokumentation von Zeiten

Stundenzettel dienen zur Erfassung von geleisteten Arbeiten in definierten Zeiträumen. Im klassischen Falle tragen Mitarbeiter eines Unternehmens ihre Anwesenheits-, oder Projektzeit händisch in vordefinierte Tabellen ein. Diese Tabellen können z.B. einen Monatsüberblick über die Tätigkeiten des Mitarbeiters geben. Sie dienen in erster Linie dem Nachweis und der Nachvollziehbarkeit von Leistungen gegenüber dem Arbeitgeber.  Diese Excel Tabellen lassen Sie ab sofort hinter sich und bilden den Prozess ganz einfach in Ihrer Zeiterfassungs- und Projektmanagementsoftware ab.

Doch nicht nur für Sie als Arbeitgeber ist ein Nachweis interessant. Oftmals möchten Ihre Kunden einen Nachweis über die geleistete Arbeit erhalten.

Freigabe der Zeiten durch einen Prüfer

Im Laufe dieses Prozesses kann es vorkommen, dass die aufgenommenen Zeiten nochmals geprüft werden, bevor Sie zur Abrechnung freigegeben werden. Der Prüfer kann die Zeiten nochmals verändern. Nachdem diese Zeiten geprüft wurden, stellen Sie dem Kunden unter Anhang des Tätigkeitsnachweises die Rechnung. So sind Erfassung, Prüfung und Abrechnung in Ihrer Zeiterfassungssoftware integriert und bieten echten Mehrwert!

Tätigkeitsnachweis – die Rechtfertigung gegenüber Ihrem Kunden

„Was ist denn in der abgerechneten Zeit passiert?“- Diese Fragestellung ist nicht nur für den internen Kontrollprozess interessant, sondern auch in der Kommunikation mit dem Kunden. Aus den gebuchten Projektzeiten wird automatisch der Tätigkeitsnachweis generiert. Dieser wird bei Erstellung der Rechnung gleich mit an diese gehängt. Auf dem Tätigkeitsnachweis finden sich die Informationen über den Bearbeiter, die geleistete Zeit und die genaue Tätigkeit. So können Sie dem Kunden gegenüber direkt die Rechtfertigung für die Abrechnung mitliefern, in Ihrem Layout und ganz bequem per Mail.

Starten Sie Ihr erstes Projekt und fordern Sie noch heute Ihren kostenlosen Testaccount an.